Fahrsimulator

Sedenius Fahrsimulator bei der Nacht der Wissenschaften in Mittweida

Sedenius Fahrsimulator bei der Nacht der Wissenschaften in Mittweida

Am 21.Juni 2019 fand an der Hochschule Mittweida (HSMW) die 11. Nacht der Wissenschaften mit einem vielfältigen Unterhaltungs- und Experimentierprogramm für wissenschaftlich Interessierte statt. Auf Anfrage der Hochschule freuten wir uns, unseren Fahrsimulator dafür zur Verfügung zu stellen. Dessen recht aufwendige Reise zur Hochschule hat sich gelohnt: Unsere zum Simulator umgebaute Audi A6-Fahrkiste war wieder Publikumsmagnet für viele Schaulustige und Begeisterte, die sich einer spannenden Cross-Rallye stellen wollten.

Fahrsimulator

Sedenius driving simulator at the Mittweida Night of Sciences

Sedenius driving simulator at the Mittweida Night of Sciences

On June 21, 2019, the 11th Night of Sciences took place at the Mittweida University of Applied Sciences (HSMW) with a manifold programme including cultural and experimental actions for everyone scientifically interested. Upon request from the University, we were pleased to make our driving simulator available for this special event. Its rather elaborate trip to the university was worth it: Our Audi A6 seating box, converted into a simulator, was again a crowd-puller for many curious onlookers and enthusiasts who wanted to participate at an exciting cross rally.

Team training

Sedenius Workshop zum Stressmanagement

Sedenius Workshop zum Stressmanagement

Stress im Arbeitsalltag hat, wie wir wissen, großen Einfluss auf die Zufriedenheit oder eben Unzufriedenheit im Job. Da uns dieses Thema als Arbeitgeber am Herzen liegt, sollte es zum Gegenstand des Sedenius Teamtrainings werden. Unter dem Motto "Stress am Arbeitsplatz und Maßnahmen zur Stressreduktion" fand unser Workshop Ende Mai in der wunderschönen Mädlervilla statt. Unterstützt und gecoacht wurden wir dabei von den Teamhelden, Spezialisten im Bereich professioneller Teamentwicklung.

In verschiedenen Teams erarbeiteten wir zunächst individuelle Stressfaktoren und deren Ursachen, die anschließend in großer Runde vorgestellt und diskutiert wurden. In der finalen Fishbowl, einer Goldfischglas ähnelnden Diskussionsrunde, besprachen wir besondere Brennpunkte und arbeiteten Lösungen heraus. Besonders erwähnenswert ist die offene und konstruktive Weise, mit der sich jeder in die Gruppendiskussionen einbrachte. Im Anschluss an die Gruppenarbeit stellten wir uns der spannenden Herausforderung, eine Seilbrücke über den Teich im Anwesen der Mädlervilla zu bauen - mit Erfolg!

Das Teamtraining ist insgesamt auf sehr positive Resonanz gestoßen. Wir haben viele Anregungen und Ideen mitgenommen und hoffen, möglichst viele davon im Arbeitsalltag umzusetzen. Vielen Dank an die Teamhelden für ihre Unterstützung!

Das Teamtraining ist insgesamt auf sehr positive Resonanz gestoßen. Wir haben viele Anregungen und Ideen mitgenommen und hoffen, möglichst viele davon im Arbeitsalltag umzusetzen. Vielen Dank an die Teamhelden für ihre Unterstützung!

Team training

Sedenius workshop on stress management

Sedenius workshop on stress management

As we know, stress in the daily working routine has a strong impact on somebody's job satisfaction, or dissatisfaction. Since this is an issue we have felt very strongly about, we wanted to make it subject to the next Sedenius team training. Under the motto "Stress at work and measures to reduce stress", our workshop took place at the end of May in Leipzig's beautiful Mädlervilla. We were supported and coached by the Teamhelden, experts in the field of professional team development.

In different teams, we first worked out individual stress factors and their causes. These were then presented and discussed in the big round with all team members. In the final Fishbowl, a discussion round similar to a goldfish bowl, we discussed particular focal points and worked out solutions. Especially worth mentioning was the open and constructive way in which everyone got involved in the group discussions. After the group work we faced the exciting challenge to build a rope bridge over the pond in the estate of the Mädlervilla, and we made it!

 

The team training met with a very positive response. We were able to take numerous useful tips and ideas and hope to implement lots of them in our daily work. Many thanks to the Teamhelden for their support!