Das Foliendesign unseres Teslas entsteht

Wir wollen, dass unser Fahrzeug auffällt, es soll sichtbar sein, „wohin“ dieses Fahrzeug gehört. Dafür haben wir mit unserem Designer zahlreiche Designs entworfen, und diese möchten wir Euch vorstellen. Ihr könnt nun sehen, wie bei uns aus vorhandenem Material und neuen Ideen das finale Design entstanden ist.

Die ersten 5 Designs, sollten einfache, sehr schlichte Entwürfe sein. Die Entwürfe 6-8 sind im Design unseres Werbetrailers angelegt, mit einem starken Bezug zu Leipzig, unserem Standort.
Die Designs sind ausgezeichnet, keine Frage, aber es kam der Wunsch auf, nach mehr Aufälligkeit. Ein Carmouflage Design kam ins gespräch. Dies sind die Designs 9-11. Zugegeben, das Pink ist sehr gewagt, gefiel mir aber auch sehr gut. Aber es fehlte das gewisse etwas. Wir kamen zum Entschluss, dass wir das Fahrzeug etwas heller gestalten sollten, somit sind die Farben Blau und Grau hinzugekommen. Im 13. Design, wurde meien Wunsch verwirklicht, zusätzlich auch noch das Logo der Firma AXON innovations zu integrieren. Die Entwürfe Nr. 14 und 15 spiegeln unterschiedliche Varianten des Carmouflage designs wieder. Aber das Fahrzeug wirkt noch zu brav.
Inspiriert von Rennmotorrädern (Fahrer Rossi) und entsprechendes Merchandising ( 46 – The Doctors) wurden Designs entwickelt, die auf diese Symbolsprache zurückgreifen.
Die Entwürfe 16 und 17 zeigen dies, einmal mit der 42 ( als Antwort aller Fragen aus per Anhalter durch die Galaxis) und mit den Ziffern 0 und 1, die quasi die Elementarteilchen der Informatik sind.
Wir fokussieren uns nun auf die 42. Im letzten Design wurden die grauen Flächen noch zerteilt um dies optisch aufzulockern. Des Weiteren wurden diese mit einem Muster aus 0 und 1 gefüllt.

Das Fahrzeug wurde mit einer blauen Metallic Effektfolie beklebt, dadurch gibt es einen schönen schimmernden Effekt in der Sonne. Die grauen Bereiche, sind bedruckt.
Die 42 steht für die Antwort aller Fragen, frei nach dem Motto, haben Sie Fragen oder Probleme, wir kennen die Antwort. Die Flächen des Carmouflage besteht auf Polygonen, so wie sie in der Computergrafik auch verwendet werden. So wird natürlich indirekt der Brückenschlag zur Bildverarbeitung, Computergrafik, Simualtion,… hergestellt.
Und für die Personen, die unser Fahrzeug aus der Nähe betrachten wollen, gibt es die Überraschung aus 0 und 1.